Für mehr Platz auf dem Bildschirm ! Pock bringt das Dock in die Touchbar!

Wer ein aktuelles MacBook Pro mit Touch Bar besitzt weiß möglicherweise nicht so richtig was er mit der Touch Bar und all ihren Sonderfunktionen anfangen soll. Und benutzt diese daher nur selten. Pock ist die erste kostenfreie App die eine wirklich sinnvolle Erweiterung der Touchbar bringt…

Sind Emojis das beste was die Touchbar zu bieten hat ?

Das kostenlose Programm bringt Icon-Dock in den Touch-Bar-Kontrollstreifen.

  • Ein Klick und die komplette Icon-Sammlung taucht auf
  • Nur die ESC-Taste und die Einstellungsknöpfe auf der rechten Seite (Lautstärke, Helligkeit, Play/Pause) bleiben sichtbar.
  • Angezeigt wird ein gutes Dutzend Icons
    • was nicht mehr passt, lässt sich mittels Fingerwisch nach rechts oder links erreichen. 

Galdi beschreibt Sinn und Zweck der Übung mit einem einfachen Satz: „Pock kann das macOS-Dock in der Touch Bar Deines MacBooks platzieren, was dazu führt, dass Du den Bildschirm jeder Zeit in voller Größe genießen kannst!“

Tatsächlich machen die gesparten Bildpunkte eine ganze Menge aus (sollte man das Dock nicht sowieso automatisch ausblenden)
Besonders bei Display des MacBook Pro mit 13-Zoll-Bildschirm Pock ist als Open-Source-Projekt auf GitHub gehostet; Entwickler können sich also auch an der Weiterentwicklung beteiligen.

Hinweis
Die App befindet sich noch in der Entwicklungsphase Zusatzfunktionen werden regelmäßig ergänzt. Dazu gehört die Anzeige des Benachrichtigungs-Badges in den Icons. Weiterhin soll Pock auch noch Widgets erhalten, wie Akku, Datum & WLAN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.